Katalogseite "baul.-Brandschutz"
Die Darstellung der Produkte hier im Online-Katalog, stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Information dar. Irrtümer vorbehalten.
Gern unterbreiten wir Ihnen ein konkretes für Sie unverbindliches, schriftliches Angebot. Fordern Sie es an:"HIER"
 
Brandschutzklappen
 Brandschutzklappen
mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung sind zum automatischen Absperren von Brandabschnitten in RLT-Anlagen bestimmt.
Sie haben verwendungsbedingt unterschiedliche Widerstandsklassen und sind geeignet für den Einbau in Wände und Decken aus Beton bzw. Mauerwerk, in Leichtbauwände sowie außerhalb von Wänden und decken. Dabei ist die Einbaulage unabhängig von der Luftstromrichtung.


Hier finden Sie weitere Informationen.
 
Kabelabschott
Werden elektrische Leitungen durch feuerbeständige Wände und Decken geführt, müssen die Durchführungen mit Kabelabschottungen feuerbeständig und rauchgasdicht verschlossen werden. So bleiben Brände auf ihren Entstehungsort begrenzt.

<-- So natürlich nicht

Eine Brandschutzabschottung darf max. mit 60% Kabeln belegt sein. Ist die Öffnung mit mehr als 60% belegt, muss die Öffnung vergrößert werden.


Für Abschottungen, d.h. das Hindurchführen von Kabeln, Leitungen, Rohren oder Kombinationen daraus durch Wände oder Decken mit einer gegebenen Feuerwiderstandsklasse, gilt das folgende:
  1. die Auflagen der Feuerwiderstandsklasse des Einbauorts (d.h. Wand oder Decke) bleiben erhalten bzw. müssen erfüllt werden.
  2. die spezifischen Brandschutzauflagen für die hindurchgeführten Leitungen (d.h. des Schott-Typs) bleiben erhalten bzw. müssen erfüllt werden
  3. die Auflagen aus der Zulassung des Schottungsmaterials (bzw. des Bauteils) müssen bei der Montage erfüllt werden.
  4. die übergeordneten Richtlinien für den Bau und den Betrieb von Anlagen sowie die Verpflichtung der Schadensverhütung bleiben erhalten bzw. müssen erfüllt werden.
Schadenfeuer sind verheerende Ereignisse, sie gefährden Menschenleben, führen zu Produktionsausfällen und ziehen rechtliche Konsequenzen und immense Folgekosten nach sich.

Zum Thema Brandschutz existieren eine Vielzahl von Regelungen, Vorschriften, Normen und Richtlinien, spezifiziert nach den unterschiedlichsten Gewerken, die zum Teil wiederum eigene Brandvorschriften haben.

Zur Dienstleistung
 
Ihre Meinung ...? Ja. Natürlich Ihre Meinung ist gefragt.
Für Sie, unseren Kunden haben wir diese Seiten erstellt, unsere Seiten sollen für Sie von Nutzen sein. Was nützt uns die schönste Beschreibung, die bunden Bilder, wenn Sie auf diesen Seiten nicht das sofort finden was Sie suchen.

Gerne würden wir hierzu Ihre Meinung erfahren. Sagen Sie uns, was Sie nicht mögen oder was Sie vermissen.

Klicken Sie "HIER" und legen Sie los. Wir freuen uns darauf.
 
Produktsuche:
Suchbegriff oder
Artikelnummer:


Artikelnummer

 
  
zur Startseite | eMail | Telefon (0421) 64399-0
http://www.dierker-brandschutz.de | Bremen, 16.01.2018 20:12