Füll- und Entleerungsstationen

 Füll- und Entleerungsstationen ermöglichen den Anschluss von Wandhydranten an das Trinkwasserversorgungsnetz als Löschwasserleitung "nass/trocken" nach DIN 1988-6.

Die Station sorgt dafür, dass die Löschwasserleitungen zu den Wandhydranten, die im Normalfall nicht befüllt sind, das durch öffnen eines Schlauchanschlussventils in einem der Wandhydranten sowie optional auch durch ein externes Alarmsignal (z.B. einer Brandmeldezentrale), die Löschwasserleitung automatisch geflutet und die Wandhydrantenanlage somit einsatzbereit wird.

Sobald alle Schlauchanschlussventile wieder geschlossen sind, werden die Leitungen anschließend automatisch wieder entleert.

Hierdurch wird die Hygiene in der vorgeschalteten Trinkwasseranlage gewährleistet. Außerdem ist so die Installation von Wandhydrantenanlagen in frostgefährdeten Bereichen möglich.
Ein breitgefächertes Zubehörprogramm steht zur Verfügung.

Weitere Informationen
 
Sie brauchen mehr...?
mehr an Informationen, mehr an Lösungen, dann Klicken Sie "HIER" und legen Sie los.
Wir sind gespannt auf Ihre Anfrage und freuen uns darauf.
 
Produktsuche:
Suchbegriff oder
Artikelnummer:


Artikelnummer



 
  
zur Startseite | eMail | Telefon (0421) 64399-0